Dienstag, 8. September 2015

Google plant angeblich Rückkehr nach China

Fünf Jahre ist Google nun bereits schon nicht mehr in China vertreten. Alle Anfragen auf die entsprechende Website www.google.cn landeten bisher auf Servern in HongKong.

Möglicherweise könnte sich das nun ändern. Wenn man momentan aktuellen Gerüchten glauben darf, bereitet Google seine Rückkehr auf das chinesische Festland vor.

Laut The Information , wartet Google momentan auf die Genehmigung für eine Version des Playstores, die für China angepasst wurde. Dabei wird darauf gehofft, dass dies relativ zügig von statten geht und der Playstore noch in diesem Herbst in China verfügbar sein könnte.

Bisher hatte Google stets eine eindeutige Haltung gegenüber China und der dort herrschenden Zensur eingenommen. Kommt jetzt die Kapitulation vor dem offensichtlich recht mächtigen Gegner China?

Fakt ist, das China gerechnet nach Nutzern der weltgrößte Markt für Smartphones ist. Mit dem Schritt, Playstore und Apps an die dortigen Gesetze anzupassen, würde es Google gelingen auch dort wieder mehr Kontrolle über das eigene Betriebssystem Android zu erlangen.

Allerdings wurde bereits schon einmal vor mehr als zwei Jahren eine mögliche Rückkehr von Google nach China angekündigt. Das Wall Street Journal hatte damals darüber berichtet. Bis heute hat sich allerdings nichts getan. Möglicherweise könnte es auch diesmal so ausgehen...