Samstag, 6. Juni 2015

WhatsApp Newsletter für Dies, Das & Jenes

Da WhatsApp aus dem Online-Leben kaum noch wegzudenken ist, gibt es ab sofort für Dies, Das & Jenes auch einen WhatsApp-Newsletter


Einmal täglich gibt es dann Informationen zu den neuesten Posts direkt aufs Handy. 

Zur Anmeldung und weiteren Informationen geht es hier!

Das Fundstück des Tages - Jesus-Lamp Das heilige Holz

'' Jesus Lamp '' ist dieses heilige Kunstwerk das Kunstwerk, was Sie Ihr Leben lang gesucht haben ?.

Da ich immer auf der Suche nach günstigen Kunst-Objekten bin, kann ich dieses Frage des Verkäufers bei Ebay mit einem klaren: JA! beantworten.
Zugegeben... Ich bin nicht genau sicher, was dieses "Kunstwerk" wirklich sein soll, aber man kann Jesus im Holz sehen! Oder zumindest etwas ähnliches. 

Es überrascht mich immer wieder, was die Leute bei Ebay versuchen an den Mann oder die Frau zu bringen. Vor allem überraschte mich bei diesem "Kunstobjekt" aber der Preis!

10.000.000 €! Für ein Gebilde aus Holz! 

Ich möchte jetzt einfach mal die gewagte These aufstellen, dass ich es schaffe ein Ei gegen die Wand zu werfen und das Ergebnis dem Abbild von Jesus in etwa gleich nahe kommt, wie das Muster in diesem Holzsockel.

Wer noch nicht weiss, was er mit seinem Urlaubsgeld von diesem Jahr anfangen soll, kann dieses heilige Kunstwerk hier erwerben

Sociax - Noch immer eine einsame Angelegenheit!

Vor ein paar Tagen berichtete ich an dieser Stelle über Sociax. Ein neues soziales Netzwerk, dass anders ist als andere seiner Art. So ist zumindest die Aussage der Entwickler.

Allerdings konnte ich zu diesem Zeitpunkt nicht viel zu diesem Dienst sagen, da ich mich erst einmal allein auf weiter Flur befand. 
Fakt ist: Das ist immer noch so! Allerdings muss ich dazu sagen, dass mir ein wenig die Zeit fehlte, mich genauer mit Sociax auseinander zu setzen.

Da mich aber schon interessiert, wie dieses Netzwerk funktioniert und was es wirklich so anders macht, möchte ich an dieser Stelle einfach mal die Frage in den Raum stellen: Wer ist schon dabei? Oder anders gefragt: Wer ist bereit seine Erfahrungen zu teilen?

Meine Sociax-ID lautet: 38I9JK91ERM9575E5IR8JBS7D19CR3FD

Und wem das zu aufwendig ist, kann in der App den folgenden QR-Code nutzen:

Download:

Apps, die die Welt nicht braucht - ThrowMeApp

Vor einer Weile hab ich die App S.M.T.H. (Send Me To Heaven) hier vorgestellt. Es ging darum, dass Handy so hoch wie möglich in die Luft zu werfen. Nicht mehr und nicht weniger. Eine ähnliche App ist ThrowMeApp. Allerdings geht es hier nicht um die Höhe des Wurfes, sondern darum, dass das Handy "im Flug" ein Foto macht! Spektakulär! 
Eine durchschnittliche Bewertung von 2,4 lässt nicht gerade auf eine Qualitäts-App schließen, aber ich war trotzdem neugierig...
Die Instruktionen sind recht einfach und auch zu verstehen, wenn man die englische Sprache nicht sonderlich gut beherrscht. 
Das Handy flach in der Hand halten 
Den Bildschirm berühren 
Das Handy hochwerfen
Völlig simpel und... Das Ergebnis ist eher ernüchternd! Statt eines spektakulären Fotos passierte das:
Vielleicht waren ja die Beschleunigungskräfte zu hoch...

Fazit:
So sinnfrei wie ein Schnitzel für einen Vegetarier!

Download:

"Winnetou"-Darsteller Pierre Brice ist heute gestorben

Pierre Louis Baron Le Bris, vielen besser bekannt als Pierre Brice, ist heute im Alter von 86 Jahren in einem Pariser Krankenhaus gestorben.
Der französische Schauspieler dürfte fast jedem durch seine Rolle als Winnetou bekannt sein. In elf Filmen spielte er diese Rolle zwischen 1962 und 1968. 

Und damit ist wieder einer der Helden aus meiner Kindheit gegangen! Gute Reise, Pierre!

FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2015

Wenn wir Fußball-WM hören, dann denken wir zuerst immer an die Herren. Dabei stehen die Damen dem "starken" Geschlecht in Sachen Fußball in nichts mehr nach.

Aber im Gegensatz zu den Herren starten die Damen heute ,mal wieder eher unbeachtet von der breiten Öffentlichkeit, die FIFA-WM 2015 in Kanada. Wahrscheinlich ist dieses geringe Interesse auch zurückzuführen auf das UEFA-Champions-League-Finale 2015, welches ebenfalls heute stattfindet.
24 Nationen kämpfen vom 6. Juni bis zum 5. Juli um den Titel und somit acht Mannschaften mehr als bei den vergangenen Weltmeisterschaften. 

Das erste Spiel zwischen Kanada und China findet heute um 16:00 Uhr Ortszeit, 7. Juni 00:00 Uhr MESZ, Edmonton statt.

Die deutschen Damen treffen in Ottawa in ihrem ersten Spiel auf die Elfenbeinküste. Dieses findet am 7. Juni 2015, 16:00 Ortszeit , 22:00 MESZ, statt.

Wir wünschen den deutschen Damen an dieser Stelle viel Glück und Erfolg!  

Z Launcher Beta - Jetzt mit Widget-Unterstützung

Über den Z Launcher habe ich bereits an dieser Stelle berichtet. Nun hat Nokia dem Launcher ein Update verpasst und endlich kann man auch Widgets nutzen.
Durch eine Wischgeste vom linken Bildschirmrand nach rechts gelangt man zum Widgetscreen.
Wischt man auf dem Homescreen in die entgegengesetzte Richtung, ruft man den App-Drawer auf. Allerdings kann man diesen auch weiterhin über das Dock aufrufen. Das Icon dafür lässt sich leider nicht aus dem Dock entfernen. Ich hätte mir diese Möglichkeit gewünscht, um eine weitere App dort platzieren zu können.

Fazit:
Weiterhin ein toller Launcher, der seine Arbeit problemlos verrichtet!

Download:

Freitag, 5. Juni 2015

TwinsOrNot.net - Die Zwillingssuche

Nachdem Microsoft vor nicht allzu langer Zeit mit der Website how-old.net dafür sorgte, dass ich mich damit abfinden musste, fast zwanzig Jahre älter auszusehen als ich bin, kommt nun der nächste Streich...

TwinsOrNot.net


Auf der Seite TwinsOrNot.net hat man die Möglichkeit zwei Fotos hochzuladen und dann wird (gnadenlos) verglichen, welche Ähnlichkeit besteht. 

Irgendwer hat vor einer ganzen Weile mal behauptet, dass ich Ähnlichkeit mit Woody Allen hätte. Somit ein guter Ausgangspunkt, die Website testen zu lassen ob das den Tatsachen entspricht.
Immerhin wird eine Ähnlichkeit von 60% bestätigt. Somit ist Woody zwar nicht als Stuntdouble für mich geeignet, aber die Website sagt auch, dass wir definitiv verwandt sind.

Ich kann nicht sagen, nach welchen Kriterien die Ähnlichkeit verglichen wird, aber der Unterhaltungsfaktor ist bei diesem Projekt wahrscheinlich größer, als der wissenschaftliche Hintergrund.

Das Fundstück des Tages - SchenkScheisse.eu

Ich gebe zu, der Titel dieses Beitrages klingt skurril... Aber so ist es auch! Es gibt tatsächlich einen Dienst der sich schenkscheisse.eu nennt und der seinem Namen auch gerecht wird. Denn genau was der Name besagt, macht dieser Dienst! Man kann dort Elefantenkot bestellen und an den Ex, den Chef oder sonst eine geliebte Person schicken lassen. Völlig anonym!



SchenkScheisse.eu ist ein einzigartiger Weg, wie Sie jedem anonym Scheiße schicken können.

So der Slogan der Anbieter. Weiter versprechen sie, direkt nach Eingang einer Bestellung hinter dem nächstbesten Elefanten herzulaufen, um die Bestellung auch direkt zu bearbeiten.

Abwiegen, verpacken und versenden wird also prompt erledigt und so könnte man sagen, dass das ein echt "beschissener" Service ist.

Die Kosten für dieses außergewöhnliche Geschenk richten sich nach dem Gewicht der "Ware". Die normale Portion, die 200g wiegt, gibt es für 15,95€. Wem das nicht genug ist, der ordert gleich ein ganzes Kilo für 39,95€.

Das Geschenk der besonderen Art kann man hier bestellen.

The Big Bang Theory - Nerds in Lego

Das Projekt LEGO Ideas macht es möglich die eigene Idee für ein LEGO-Set verwirklichen zu können. Das ist relativ einfach: Auf der Website das Projekt anmelden. Ein Model der eigenen Idee erstellen, Fotos, Grundidee etc. veröffentlichen und dann müssen nur noch 10000 weitere Menschen dieses Projekt für gut befinden und man ist zumindest schon mal im sogenannten Review. 

Wer dort landet, hat gute Chancen, dass LEGO das Projekt ebenfalls gut findet und sich zur weltweiten Vermarktung entschließt.
The Big Bang Theory
The Big Bang Theory hat es bereits geschafft und ist ab August 2015 für 59,99€ zu erwerben. Two and a half men hab ich leider nicht in der Liste gefunden, aber die Golden Girls haben es ebenfalls geschafft!

Wer nun ebenfalls eine kreative Idee hat und sich an der Aktion beteiligen möchte, kann das hier tun...

Community-Empfehlungen bei Google+

Die Community-Vorschläge, die bei Google+ immer mal wieder auftauchen, kennt wahrscheinlich jeder. Nach welchen Kriterien Google diese Vorschläge auswählt ist für mich allerdings nicht immer nachvollziehbar. 

Heute morgen wurde mir eine WhatsApp Community vorgeschlagen. Soweit so gut... Vielleicht ist Google ja doch keine so schlimme Datenkrake und liest meine Beiträge nicht. Denn sonst wäre mir als WhatsApp-Verweigerer wahrscheinlich dieser Vorschlag nicht unterbreitet worden. 

Bis hierhin könnte man meinen: Was will der jetzt? Er braucht der Community ja nicht beitreten!

Richtig! Aber da ich immer neugierig bin, habe ich wenigstens einen Blick in die besagte Community riskiert. Ich war einfach neugierig, was WhatsApp-User so interessiert. Und ich war überrascht! Gleich als erster aktueller Beitrag wurde mir dies präsentiert:

Ich habe das Ganze etwas entschärft... Der An- und Einblick ist nicht wirklich jugendfrei und hat in diesem Blog nichts zu suchen. 

Allerdings scheint Google da anderer Meinung zu sein, wenn solche Beiträge in Communites geduldet werden. Zusätzlich zu dem Foto ist in dem Beitrag auch noch ein Link zu einer Website mit eindeutig pornografischem Inhalt zu finden..

Die besagte WhatsApp-Community hat 2,5 Millionen Mitglieder. Wie viele davon minderjährig sind möchte ich an dieser Stelle lieber nicht wissen.

Ich will mich hier nicht als Sittenwächter aufspielen und ich bin auch ganz sicher nicht prüde, aber es gibt Dinge, die gehören einfach nicht in soziale Netzwerke "für jedermann" wie Google+ es eigentlich sein will!




Online Test - Wann sterbe ich?

Diversen Online-Tests, die einem sagen, wann man stirbt, wie alt man wirklich ist, ob der Partner zu einem passt u.s.w. gibt es massenweise im Netz. Die Liste ließe sich jetzt endlos fortsetzen. Das diese Tests in der Regel absoluter Blödsinn sind, sollte eigentlich jedem klar sein. Insofern geht man eher davon aus, dass sich gelangweilte Kiddies damit die Zeit vertreiben.

Weit gefehlt! Das renommierte Magazin Die Welt berichtet tatsächlich ganz ernsthaft über einen solchen Test! Offensichtlich haben schwedische Wissenschaftler diesen Test entwickelt und nun können wir erfahren, ob wir in den nächsten fünf Jahren voraussichtlich sterben oder doch Kandidaten für einen Rentenantrag in ferner Zukunft werden dürfen.

Ich gebe zu, dass die Neugier gesiegt hat und ich den Test gemacht hab. Wohl wissend, dass das nur ein weiterer Humbug ist, der sich im Netz verbreiten wird, kann ich mitteilen, dass ich in den nächsten Fünf Jahren, diese Welt nicht verlassen werde. 

Wer nun ebenfalls neugierig ist und die Wahrheit nicht scheut, findet den Test hier.

Donnerstag, 4. Juni 2015

Wheelmap.org - 500.000 markierte Orte

Das Projekt Wheelmap.org startet 2010 mit der Aufgabe, Menschen mit eingeschränkter Mobilität eine Übersicht über Orte zu geben, die Rollstuhlgerecht sind. Oder halt eben nicht.
Ein tolles Projekt, dass auch noch das ein oder andere Projekt nach sich zog. Da wären z.B. Tausendundeine Rampe, oder das Projekt BrokenLifts.org, dass anzeigt wo Aufzüge ausgefallen sind und so Rollstuhlfahrer vor ein Problem stellen können.

Nun hat das Wheelmap 500.000 markierte Orte zu verzeichnen! Das alles konnte unter anderem durch die rege Mithilfe der User erreicht werden.

Glückwunsch an das Team hinter Wheelmap.org und alle anderen Helfer! 

Zum Schluss sei noch angemerkt, dass iPhone-Nutzer offensichtlich fleißiger für WheelMap unterwegs sind. Zumindest lässt sich das aus den Downloadzahlen für die App schließen: Für das iPhone sind es 34500 Downloads und für Android "nur" 12800! Also wer die App noch nicht hat, sollte sie vielleicht schnell installieren und auf dem Weg zu einer Millionen markierten Orten helfen.

Download:

Das Fundstück des Tages - Der SpongeBob Rucksack

Ich gebe zu: Ich mag SpongeBob! Jetzt ist es raus...  

Eigentlich waren meine Frau und ich auf der Suche nach einer Tasse mit SpongeBob-Motiv, als wir bei Ebay über folgendes Schnäppchen stolperten.


Der SpongeBob-Rucksack in Sonnengelb!

Für lächerliche 999€ kann man dieses Schmuckstück sein Eigen nennen! Ich bin mir nicht sicher, ob unsere Kiddies nicht doch zu viel Taschengeld bekommen. 

Eigentlich wollte ich nun, um einen für die Damenwelt realistischen Vergleich zu ziehen, im Netz schauen, was eine Louis Vuitton Tasche denn so kostet. Allerdings bin ich dabei wohl ungewollt über das nächste Fundstück gestolpert. Die Taschen sind offensichtlich aus totem Leder. Zumindest lässt einen das die Beschreibung glauben!
Aber immerhin ist sie preisgünstiger als der SpongeBob-Rucksack, den man übrigens hier bei Ebay erwerben kann.

Go Locker-Firework Themes - Ein weiterer Lockscreen

Mit Go Locker-Firework Themes landete ein weiterer Android Lockscreen zum Testen auf meinem Smartphone.
Natürlich behauptet auch dieser Entwickler, dass SEIN Lockscreen der Beste im PlayStore ist. Eine durchschnittliche Bewertung von 4,4 lässt zumindest vermuten, dass andere User das annähernd ähnlich sehen.
Benachrichtigungen werden problemlos auf dem Lockscreen angezeigt und wie auch bei vielen Konkurrenzprodukten, lassen sich die jeweiligen Apps auch direkt von dort aus öffnen. Also nicht spektakulär. Allerdings hab ich das ein oder andere Mal festgestellt, dass sich dabei zusätzliche Apps, z.B. Chrome oder der Dialer, öffnen.
Durch Wischen vom linken Bildschirmrand nach rechts gelangt man zu diversen Einstellungen. Nützlich, aber nicht zwingend notwendig.

Zu erwähnen ist auch, dass es die verschiedensten Themes für den GO Locker gibt. Allerdings sind dieses nicht alle kostenfrei. Besonders überrascht war ich, als ich in den Themen-Einstellungen neugierig auf das kleine Icon in Form eines Diamanten in der rechten oberen Ecke getippt habe.
GO Locker bietet die Möglichkeit VIP-Mitglied zu werden und so kostenlos an Themes zu kommen, die sonst berechnet werden. Für die Kleinigkeit von 20,97€!!!

Fazit:
Grundsätzlich nicht verkehrt, aber an der ein oder anderen Stelle muss offensichtlich noch nachgebessert werden. Ausserdem bin ich der Meinung, dass ein VIP-Mitgliedschaft für ein paar kostenlose Themes keine knapp 21€ wert sein kann.

Download:

Fakten über Google - Blogger

Wenn man die Zahlen des vierten Quartals 2014 als Maßstab ansetzt und wenn man davon ausgeht, dass dieser kurze Post in einer Minute gelesen werden kann, dann macht Google einen Umsatz von rund 139660 US-Dollar während genau dieser Zeit.

Google erwarb Blogger 2003 von der im Jahr 1999 gegründeten Firma Pyra Labs. Leider hab ich keine weiteren Informationen dazu gefunden, zu welchen Konditionen... Allerdings ist davon auszugehen, dass auch dieses Geschäft für Google durchaus lohnend war!

Nokia 105 - Das Handy mit 35 Tagen Standby!

Natürlich klappt das mit keinem Smartphone! Da wären bei manchen Modellen bereits 35 Stunden ein absoluter Knaller. Aber Microsoft wirft nun mit dem Nokia 105 ein "ganz normales" Handy auf den Markt, dass diese 35 Tage Standby schaffen soll. So wie wir es aus vergangenen Zeiten von Nokia-Handys gewohnt sind.

Reduziert auf das wesentliche, so wie meine Generation die Handys noch aus ihren Urzeiten kennt. Das Gerät bietet ein gerade mal 1,45 Zoll großes Display und einen 800 mAh "starken" Akku. Außerdem wird das Gerät als Single- Und Dual-Sim Variante geben.

Der Preis für das Handy, dass voraussichtlich Ende Juni erscheinen wird, soll bei rund 20 US-Dollar vor Steuern etc. für die Single-Sim Variante liegen.

Mehr Informationen gibt es hier...

WhatsFapp - Die Rückkehr von WhatsApp+ ?

Nicht einen, nicht zwei... Nein! Gleich drei WhatsApp Accounts können nun gleichzeitig auf einem Gerät genutzt werden! Eine durchaus interessante Möglichkeit für Nutzer mit Dual-SIM-Smartphones. Außerdem wird das Tool mit verschiedenen Emojis und einigen erweiterten Funktionen angeboten, die auf der Herstellerseite aufgelistet werden.

Auf der Seite der Entwickler wird ebenfalls angegeben, dass keine Gefahr eines "Bans" seitens WhatsApp besteht. Allerdings behaupten Entwickler manchmal viel, wenn es darum geht ihre Produkte an den Mann oder die Frau zu bringen. Somit würde ich das Ganze mit Vorsicht genießen!

Um die Möglichkeit zu nutzen mehrere Accounts gleichzeitig zu nutzen, muss das originale WhatsApp auf dem Gerät installiert sein. Zusätzlich können dann noch zwei Versionen von WhatsFapp installiert werden.

Wer WhatsFapp ausprobieren möchte, kann sich die Pakete auf der Herstellerseite herunterladen.

Hinweis:

Auch wenn der Entwickler behauptet, das WhatsFapp sicher vor einem Ban zu sein, heißt das nicht, dass dies nicht doch passieren kann!
Ich übernehme keinerlei Haftung dafür und ebenfalls keinerlei Haftung für etwaige andere Schäden durch das Tool auf Endgeräten!

Mittwoch, 3. Juni 2015

Huawei Honor 7 offensichtlich mit Fingerabdrucksensor

Nach der Zertifizierung durch die zuständige Behörde TENAA wird es ziemlich wahrscheinlich sein, dass das Honor 7 einen Fingerabdruckscanner besitzen wird. Dieser wird sich wohl auf der Rückseite unterhalb der Kamera befinden.

Weiter geht aus den Bildern die TENAA auf der Website veröffentlicht hat hervor, dass das Gehäuse des Honor 7 aus Metall ist.

Ganz sicher kann man aber natürlich erst sein, wenn Huawei das Gerät endlich der Öffentlichkeit präsentiert. So wie es bisher den Anschein hat, könnte dies am kommenden Montag der Fall sein.

Android M - Neuen App-Drawer schon jetzt nutzen

Ich gebe zu, mir hat der App-Drawer im Google Now Launcher nie so wirklich gefallen. Da ich schon den ein oder anderen Launcher ausprobiert habe, habe ich festgestellt, dass es anders geht! Vor allem bevorzuge ich anstatt der horizontalen Anordnung der Apps eher eine vertikale Ausrichtung. Und die bietet der neue App-Drawer:
Außerdem fällt direkt das Suchfeld im oberen Bereich auf. Statt endlos zu scrollen, wenn man viele Apps auf dem Smartphone hat, kann man diese nun direkt über die Eingabe in das besagte Feld suchen.

Das Fundstück des Tages - Der aufblasbare Fruchtkuchen

Ab sofort kann sich niemand mehr bei dem unverhofften Besuch der Schwiegermutter damit herausreden, dass kein Kuchen im Haus sei. 
Das heutige Fundstück bei Amazon ist ebenfalls geeignet, wenn man eine Diät macht oder Diabetiker ist. Soviel zum eigentlichen Produkt.... Was für einen Sinn ein solcher Kuchen macht ist mir allerdings nicht ganz klar. Aber das geht mir auch bei anderen Amazon- und Ebay-Angeboten so. 

Fakt ist: Es gibt nichts, was es nicht gibt! Und das es NICHTS gibt ist ja schon durch ein anderes Fundstück bewiesen!

Wer nun Freunde und Familie mit dem kalorienarmen Kuchen überraschen möchte, findet das Angebot hier bei Amazon

Amazon bald ohne Versandkosten für kleine Bestellungen?

Wer bei Amazon mal eben eine Kleinigkeit bestellt und kein Prime-Kunde ist, steht oft vor dem Problem, das die Versandkosten nicht mehr im Verhältnis zu dem vermeintlichen Schnäppchen stehen. Also zahlt man entweder drauf oder bestellt mehr als geplant, um die Versandkosten zu sparen.

Allerdings wandern dem Versandhaus auch die Käufer ab. Denn natürlich ist jeder immer auf der Suche nach dem günstigsten Angebot und Möglichkeiten gibt es im Netz genug.

Sofern man allerdings in den USA wohnt, braucht man sich ab sofort keine Gedanken mehr zu machen. Dort hat Amazon sein bisheriges Kostenmodell geändert und bietet nun auch Kleingegenstände versandkostenfrei an. 

Allerdings gilt das wirklich nur für Kleingegenstände. Nämlich Produkte, die bis maximal 230 Gramm wiegen. Darunter fallen dann zum Beispiel Kosmetika, kleine Elektroartikel, Modeschmuck etc. 

Allerdings ist dies vorerst den US-Amerikanern vorbehalten und es gibt bisher keinerlei Hinweise, dass dieser Service auch nach Deutschland gelangt.

Apps, die die Welt nicht braucht - Mixt

Mixt ist eine App, die es dem User erlaubt Wallpaper mit Farbverlauf zu erstellen. Dazu wählt man zwei Farben aus und die App zaubert daraus ein Wallpaper mit einem Farbverlauf. 
Und damit ist über diese App eigentlich auch alles gesagt! Mehr kann sie nicht! 
Ich habe nach weiteren Optionen gesucht, aber leider war dieser Aufwand vergeblich. Einziger Punkt, der noch gewählt werden kann, ist die Option statt zwei Farben drei zu nutzen.

In der Zeit, in der man die App installiert, öffnet und das Wallpaper erstellt, hat man mit Gimp wahrscheinlich zehn dieser Wahnsinnsbilder gezaubert.

Aber die User, die die App installiert haben sehen das offensichtlich anders. Die durchschnittliche Bewertung im PlayStore liegt bei 4,3! Und in den Kommentaren kann man nachlesen, dass diese App der absolute Wahnsinn ist! Schönster Kommentar war in meinen Augen: "Und das alles kostenlos!"

Fazit:
Nicht empfehlenswert! Wieder eine absolut unnötige App, die Speicher auf dem Handy belegt. Immerhin verzichtet der Entwickler für sein Meisterwerk auf Werbung in der App!

Download:

VerbaVoice - Dolmetschdienst für Gehörlose

Vor kurzem bin ich auf VerbaVoice gestoßen. Nicht, dass ich einen Dolmetschdienst benötigen würde, aber ich bin immer daran interessiert, wie Menschen mit Einschränkungen der Alltag ein wenig erleichtert werden kann.
Gehörlosen wird dort die Möglichkeit geboten, Gesprochenes wie z.B. einen Vortrag an der Uni, live über das Handy in Schrift oder Gebärden übersetzen zu lassen. So haben sie die Möglichkeit, ohne persönlich mit einem Dolmetscher bei Veranstaltungen auflaufen zu müssen, trotzdem ganz "normal" am Leben teilzunehmen.

Dafür kann man über seinen Account Termine eingeben und hat so immer zur richtigen Zeit einen Dolmetscher zur Verfügung. Natürlich entstehen bei diesem Aufwand Kosten. Aber VerbaVoice ist ein als Kommunikationshilfe anerkannter Dienst und somit werden die Kosten für Gehörlose vom zuständigen Kostenträger übernommen. 

Fazit:
Auch wenn ich den Dienst nicht wirklich testen konnte denke ich, dass damit wieder einmal ein wichtiger Schritt in Richtung Barrierefreiheit gemacht ist, der Gehörlosen den Alltag ein wenig erleichtern kann.


Sociax - Noch ein soziales Netzwerk

Mit Sociax wollen drei deutsche Schüler im Alter von 17 bis 18 Jahren Facebook, Google+ und den anderen großen, etablierten Netzwerken den Kampf ansagen. Einfach zu konfigurierender Datenschutz und keine Werbung. Damit wollen die Entwickler punkten.

Allerdings ist Sociax erst einmal eine sehr einsame Angelegenheit. Eine Suchfunktion zum Auffinden von Freunden und Bekannten wie bei Facebook gibt es nicht. Und das Follower-Prinzip von Twitter oder Google+ ebenfalls nicht.

Um Freunde zu finden benötigt man die eindeutige Sociax-ID desjenigen, den man gerne in seiner Liste hätte, oder eine Einladung per Email. Somit entfällt auf jeden Fall die Tatsache, von fremden Usern "verfolgt" zu werden.

Bei mir sieht es momentan noch sehr einsam aus dort. Aus diesem Grund kann ich an dieser Stelle noch nicht wirklich viel zu dem Dienst sagen, aber ich werde dran bleiben und sehen was noch so passiert. In der Hoffnung, dass Sociax nicht den Ruf von Google+ erbt und zur "Geisterstadt" wird.

Es steht nicht zu erwarten, dass die Jungs es wirklich schaffen, den großen Konkurenten ernsthaft den Rang abzulaufen, aber immerhin haben sie den Mut den Kampf David gegen Goliath anzutreten!

Download:

Dienstag, 2. Juni 2015

Microsoft soll 6Wunderkinder gekauft haben

Über Wunderlist hab ich bereits an dieser Stelle schon einmal berichtet...
Verantwortlich für diese App ist das Startup 6Wunderkinder aus Berlin. Laut einem Bericht des Wall Street Journals soll Microsoft das Unternehmen nun für eine Summe zwischen 100 und 200 Millionen US-Dollar gekauft haben. 

Allerdings hat Microsoft das noch nicht offiziell bestätigt. Die Informationen des Wall Street Journals stammen offensichtlich "nur" von einer Person, die mit dem Deal vertraut sein soll. Bleibt also abzuwarten, ob diese Meldung den Tatsachen entspricht. Sollte es tatsächlich so sein, darf man gespannt sein, was Microsoft mit seinem neuesten Einkauf plant...

Das Fundstück des Tages - Der Wurstteppich!

Offensichtlich gibt es nichts, was es nicht gibt. Mit dem heutigen Fundstück ist das mal wieder bewiesen.  

Der Wurstteppich!

Es gibt ihn in den Modellen: Salami, Bierschinken, Mortadella und Blutwurst! Allerdings fleischfrei und aus reiner Schurwolle! Der Hersteller gibt an die appetitlichen Wurstscheiben bis zu einem Durchmesser von fünf Metern liefern zu können!

Ich finde dieses Fundstück eignet sich perfekt als Geschenk für jeden Vegetarier oder Veganer. Wer nun auf den (Wurst)Geschmack gekommen ist, kann einen solchen Teppich hier ordern!

Guten Appetit!



Apps, die die Welt nicht braucht - Solar Charger

Ein netter Gedanke... Den Handy-Akku per Solar Charger aufladen. Einfach das Smartphone ein paar Minuten in die Sonne legen und per Lichtsensor wird der Akku geladen.
So verspricht es zumindest der Entwickler dieser App. Das das nicht funktionieren kann, sollte wohl auch dem grössten DAU klar sein.
Immerhin liegen die Downloadzahlen trotzdem im 6-stelligen Bereich. Also mehr als 100000 User vertrauen offensichtlich auf die Kraft der Sonne!

Viel interessanter als diese Tatsache fand ich den Kommentar eines Users zu dieser absolut fabelhaften App:
Genial Einfach super, habe mein Handy auf das Autodach montiert und kann damit via Zigarettenanzünder die Batterie meines E-Autos innerhalb einer 1/2 Stunde laden ! Aber im Ernst: diejenigen die glauben, dass so etwas funktionieren kann und sich dann beschweren das es nicht funktioniert, haben weniger I.Q. als ein Knäckebrot 

Fazit:
Natürlich ist diese App absoluter Blödsinn! Und hat nicht einmal Unterhaltungswert... Wer es trotzdem probieren möchte:

Download:
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.solar.charger.batterycharger



Hexy Launcher

Die Android-Tastatur SwiftKey kennt wahrscheinlich fast jeder. Was vielleicht aber nicht so viele wissen, ist die Tasache, dass die Entwickler vor gar nicht langer Zeit auch einen Launcher für Android im PlayStore veröffentlicht haben! Den Hexy Launcher!
Der Launcher verzichtet auf Dock und App-Drawer und ordnet die Apps stattdessen in einem Hexagon-Muster auf dem Bildschirm an.
Ein interessantes Konzept, dass erstaunlich gut funktioniert. Apps, die sich gerade nicht im Blickfeld finden, lassen sich durch einfaches Verschieben des Screens erreichen. Eine weitere Möglichkeit Apps schnell zu finden und zu starten bietet die integrierte Searchbar.

Fazit:
Auf den ersten Blick scheint dieser ungewöhnliche Launcher brauchbar! Auf jeden Fall ist das Konzept interessant und bricht ein wenig aus dem Einheitsbrei der meisten anderen Launcher aus. Ich werde den Launcher auf jeden Fall ein par Tage testen und dann berichten.

Download: